Stadtkirche St. Marien zu Wittenberg

Innenansicht Stadtkirche St. Marien in Wittenberg

Die Stadtkirche St. Marien ist das älteste Gebäude der Lutherstadt und zählt zu den UNESCO Welterbestätten.

In der Stadtkirche St. Marien predigte einst der Reformator Martin Luther. Seine Kanzel ist auch heute erhalten und eine Leihgabe im Lutherhaus. Sein Weggefährte Johannes Bugenhagen erläuterte hier reformatorische Erkenntnisse. Der berühmte Maler Lucas Cranach der Ältere entwarf den Reformationsaltar, den Sie bei einer Führung durch die Stadtkirche bestaunen können. Außerdem entdecken Sie wertvolle Tafelbilder von Cranach, das kunstvoll dekorierte Taufbecken von Hermann Vischer, das älteste Stück der Kirche, sowie die prunkvolle Orgel und die Sakristei mit zeitgenössischer Kunst.

Gottesdienste der Stadtkirche

Gottesdienste finden jeden Sonntag um 10.00 Uhr in der Stadtkirche statt. Montag bis Freitag findet zusätzlich ein Mittagsgebet von 12.00–12.15 Uhr in der Stadtkirche statt. 

  • Gottesdienst: Sonntag, 10.00 Uhr

Kirchenführungen

Öffentliche Kirchenführungen finden täglich um 14.00 Uhr statt.

Preis
4,00 € p.P.
1,50 € ermäßigt

Öffnungszeiten

Ostern bis Oktober

  • Mo–Sa, 10.00–18.00 Uhr
  • So, 11.30–18.00 Uhr

November bis Ostern

  • Mo–Sa, 10.00–16.00 Uhr
  • So, 11.30–16.00 Uhr

Preis

Um eine Spende für die Generalsanierung wird gebeten.