Sie haben Veranstaltungen nach den folgenden Kriterien gefiltert:
Tag: Dienstag, 26.10.2021
Gefundene Veranstaltungen : 9

Seite 1 von 1

  • 1
Datum Kurzbeschreibung Ort
Kategorie-Bild Kirche Dienstag, 26.10.2021 12:00 Uhr - 12:15 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(18 items)
   id => 5297618 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1635199200 (integer)
   time => '12:00 Uhr - 12:15 Uhr' (21 chars)
   beginTime => '12:00:00' (8 chars)
   title => 'Mittagsgebet' (12 chars)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Innehalten am Mittag. Hören auf das Mittagsgeläut. Psalm, Lied, Gebet. Ein
      e kurze Oase im Alltag. Täglich von Montag bis Freitag. Herzliche Einladung
      !
' (153 chars) locationName => 'Stadtkirche Wittenberg' (22 chars) venueId => 171705 (integer) geoLat => 51.8665708 (double) geoLng => 12.6449304 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Kirche' (6 chars) id => '1500' (4 chars) parentid => '15' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 61372 (integer) title => 'Evangelische Stadtkirchengemeinde Wittenberg' (44 chars) venueMerge => 'Stadtkirche Wittenberg, Kirchplatz 12' (37 chars)
Mittagsgebet
(Evangelische Stadtkirchengemeinde Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Dienstag, 26.10.2021 14:00 Uhr - 15:00 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(24 items)
   id => 5062538 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1635199200 (integer)
   time => '14:00 Uhr - 15:00 Uhr' (21 chars)
   beginTime => '14:00:00' (8 chars)
   title => 'Öffentliche Stadtführung' (26 chars)
   eventType => 2 (integer)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Öffentliche Führung durch die Wittenberger Altstadt ab 5 Vollzahlern' (70 chars)
   descriptionLong => 'Die öffentliche Stadtführung durch die historische Lutherstadt Wittenberg 
      beinhaltet einen Rundgang durch die Altstadt der Lutherstadt Wittenberg von
      der Schlosskirche bis zum Lutherhaus. Entdecken Sie die Cranach-Häuser, den
       Marktplatz mit seinem Rathaus aus der Renaissance-Zeit sowie die UNESCO-Wel
      terbestätten Lutherhaus, Melanchthonhaus, Schloss- und Stadtkirche. Bei der
       1-stündigen Führung handelt es sich um eine reine Außenführung ohne Inn
      enbesichtigungen. Dauer: 1 Stunde Treffpunkt: Tourist-Information Luther
      stadt Wittenberg, Schlossplatz 2 Inhalt: Außenführung von der Schlosski
      rche bis zum Lutherhaus Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Vollzahler.
      Eine vorherige Anmeldung ist daher dringend zu empfehlen. Den ermäßigten
      Preis erhalten Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren sowie Schwerbeschädigte
      mit entsprechendem Nachweis. Tipp: Bei Vorlage des Tickets erhalten Sie i
      m Lutherhaus einen Rabatt von 2,00 € auf den regulären Eintrittspreis. De
      r Rabatt ist nur am selben Tag wie die Stadtführung einzulösen und gilt nu
      r auf den Normalpreis.
' (1086 chars) costs => '8.00' (4 chars) costsAdditional => '5,00 € (ermäßigt)' (21 chars) locationName => 'Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg' (42 chars) venueId => 169964 (integer) geoLat => 51.8668095 (double) geoLng => 12.6380007 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Führungen' (10 chars) id => '0307' (4 chars) parentid => '03' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20093 (integer) title => 'Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg' (42 chars) venueMerge => 'Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg, Schlossplatz 2' (58 chars) images => array(1 item) 0 => array(7 items) id => 32089 (integer) filename => '3_marktplatz.jpg' (16 chars) filenameThumbnail => 'tb_3_marktplatz.jpg' (19 chars) baseUrl => 'https://admin.die-netzwerkstatt.de/termin/bilder/' (49 chars) source => 'WittenbergKultur e.V., Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg' (65 chars) altText => '' (0 chars) createdAt => '2021-05-20 12:48:19' (19 chars) isCost => TRUE
Öffentliche Stadtführung
(Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Kategorie-Bild Jugend Dienstag, 26.10.2021 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(19 items)
   id => 5118235 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1635199200 (integer)
   time => '15:00 Uhr - 18:00 Uhr' (21 chars)
   beginTime => '15:00:00' (8 chars)
   title => 'Künstlerschmiede mit Claudia Ploss' (35 chars)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Künstlerschmiede mit Claudi Ploss, immer dienstags ab 15:00 Uhr.

Die Tei
      lnahme ist kostenlos
' (96 chars) descriptionLong => 'Frau Claudia Ploß ist ausgebildete Porzellanmalerin und war bei Annaburg Po
      rzellan tätig. Sie taucht mit euch ein in die Welt der schönen Dinge, zeig
      t euch unterschiedliche Techniken mit und auf unterschiedlichsten Materialie
      n wie Porzellan, Keramik, Leinwand, Holz und vieles mehr. *Änderung vorb
      ehalten, *es gelten die aktuellen Verordnungen und Bestimmungen bez. SARS-
      CoV-2, Künstlerschmiede mit Claudi Ploss findet immer dienstags ab 15:00
       Uhr in deinem Jugendklub der Volkssolidarität - Techna statt. Die Teiln
      ahme ist kostenfrei Bleibt Kreativ Wir werden es auch! Die Veranstalt
      ung findet im Rahmen des Projekt "Kreative Kids gestalten ihre Welt&quo
      t; statt und wird gefördert durch die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder-
      und Jugendbildung e.V.(BKJ)
' (777 chars) locationName => 'Jugendklub der Volkssolidarität "TECHNA"' (41 chars) venueId => 154276 (integer) geoLat => 51.8741161 (double) geoLng => 12.6579475 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(3 items) 0 => array(3 items) title => 'Kinder & Jugend' (15 chars) id => '0609' (4 chars) parentid => '06' (2 chars) 1 => array(3 items) title => 'Workshop' (8 chars) id => '0529' (4 chars) parentid => '05' (2 chars) 2 => array(3 items) title => 'Soziales' (8 chars) id => '1011' (4 chars) parentid => '10' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 48738 (integer) title => 'Jugendklub der Volkssolidarität' (32 chars) venueMerge => 'Jugendklub der Volkssolidarität "TECHNA", Rooseveltstraße 15' (62 chars)
Künstlerschmiede mit Claudia Ploss
(Jugendklub der Volkssolidarität)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Kategorie-Bild Freizeit Dienstag, 26.10.2021 19 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(23 items)
   id => 5189264 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1635199200 (integer)
   time => '19 Uhr' (6 chars)
   beginTime => '19:00:00' (8 chars)
   title => '16. Wittenberger Renaissance Musikfestival' (42 chars)
   eventType => 2 (integer)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Praetorius und Luther

Orgelkonzert mit Choralfantasien | Thomas Herzer 
       Orgel
' (83 chars) descriptionLong => 'In zwei Sammlungen hat Michael Praetorius zehn seiner Orgelkompositionen ver
      öffentlicht – immerhin! Zu weiteren Druckausgaben ist es nicht gekommen,
      der Mann war offenbar zu beschäftigt, auch als Organist: Vermutlich ab 1587
       versah er den Organistendienst an der Universitäts- und Pfarrkirche St. Ma
      rien in Frankfurt/Oder, 1595 ließ er sich von Herzog Heinrich Julius Brauns
      chweig-Wolfenbüttel anstellen. 1596, als etwa 25-Jähriger, nahm Praetorius
       am legendären Organistenkonventin Gröningen bei Halberstadt teil, wo 54 O
      rganisten aus ganz Deutschland die neue Schlosskirchenorgel einweihten. Sein
       kompositorisches Opus für die Orgel dürfte somit viel mehr Werke enthalte
      n haben als die drei überlieferten Choralfantasien, das Variationenwerk und
       die sechs Hymnusbearbeitungen. Mit diesen Zusammenstellungen geistlicher Mu
      sik führte Praetorius die Ideen der Reformation zu einem neuen musikalische
      n Höhepunkt und folgte dabei den Spuren Martin Luthers. So liegen den Chora
      lfantasien denn auch drei Choräle von Martin Luther zugrunde: »Ein feste B
      urg ist unser Gott«, »Christ, unser Herr, zum Jordan kam« und »Wir glaub
      en all an einen Gott«. Thomas Herzer, Kantor der Schlosskirche zu Wittenber
      g, ergänzt sie mit Musik von Zeitgenossen Praetorius ́, darunter S
      amuel Scheidt und Girolamo Frescobaldi – ein stimmiges Programm für die h
      istorische Ladegast-Orgel aus dem Jahr 1863 und für den Konzertort selbst,
      die Schlosskirche Wittenberg, als Ausgangspunkt der Reformation. www.witt
      enberger-renaissancemusik.de/konzerte/ Tickets unter: www.reservix.de/tic
      kets-praetorius-und-luther-orgelkonzert-mit-choralfantasien-in-lutherstadt-w
      ittenberg-schlosskirche-wittenberg-am-26-10-2021/e1698969
' (1725 chars) costs => '15.00' (5 chars) costsAdditional => 'ermäßigt 12 €' (17 chars) locationName => 'Schlosskirche' (13 chars) venueId => 170688 (integer) geoLat => 51.8669396 (double) geoLng => 12.5926233 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 5 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Konzerte' (8 chars) id => '0520' (4 chars) parentid => '05' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20082 (integer) title => 'WittenbergKultur e.V.' (21 chars) venueMerge => 'Schlosskirche' (13 chars) isCost => TRUE
16. Wittenberger Renaissance Musikfestival
(WittenbergKultur e.V.)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Deutsche und Russen im Alltag Donnerstag, 01.01.2015 - Freitag, 31.12.2021 10-18 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(25 items)
   id => 2746644 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1420066800 (integer)
   endTimestamp => 1640905200 (integer)
   time => '10-18 Uhr' (9 chars)
   beginTime => '10:18:00' (8 chars)
   title => '“Wegzeichen - Zeitzeichen” Deutsche und Russen im Alltag in einer mittel
      deutschen Region von 1945 bis 1993 (ab 22.03.21. wieder geöffnet)
' (142 chars) eventType => 2 (integer) locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) descriptionShort => 'Ausstellung über die Alltagsbeziehungen zwischen sowjetischen Armeeangehör
      igen und der örtlichen Bevölkerung; mit vielen Zeitzeugenberichten.
' (145 chars) descriptionLong => 'Die Geschichte der sowjetischen Streitkräfte in der DDR wird zumeist als ei
      ne Geschichte des Militärs und seines Kriegsgeräts dargestellt. In der Aus
      stellung Wegzeichen - Zeitzeichen hingegen werden die Alltagsbeziehungen zwi
      schen den sowjetischen Streitkräften und der Bevölkerung beleuchtet. Di
      e Anwesenheit der sowjetischen Streitkräfte hat sowohl unsichtbare Spuren i
      m Bewusstsein der Menschen als auch sichtbare Spuren an den Orten ihrer Stat
      ionierung hinterlassen. Mehr als fünf Jahrzehnte waren sie im Osten Deutsch
      lands präsent, die Soldaten mit dem roten Stern. Als Befreier nur von ganz,
       ganz wenigen erwartet, als Sieger und Besatzer von vielen abgelehnt, lebten
       sie scheinbar in einem abgeschotteten System. Auch in den späteren DDR-J
      ahren hatten die Bürger dieses Staates relativ wenig mit ihnen zu tun. Sie
      gehörten zum Straßenbild, manchmal trafen sich Deutsche und „Russen“ o
      der auch „die Freunde“, wie sie von Einheimischen genannt wurden, bei de
      n in Schule und Betrieben obligatorischen „Freundschaftstreffen“ oder im
       „Russenmagazin“. Die Handwerker und andere deutschen Zivilisten, die f
      r sowjetische Garnisonen arbeiteten, sprachen meist nur im engeren Bekannte
      nkreis darüber. Selbst bei den Arbeitseinsätzen in DDR-Betrieben kam es
      kaum zu wirklichen Gesprächen mit den beteiligten Sowjetsoldaten. Diese sch
      eiterten schon an der Sprachbarriere, denn sowohl der mehrjährige, offensic
      htliche am Leben vorbei erteilte Russischunterricht als auch die zumeist feh
      lende Sprachpraxis beförderten nicht gerade das Beherrschen der russischen
      Sprache durch Ostdeutsche. Wozu auch, man kam auch ohne diese Kenntnisse aus
      , die sich erst in „Perestroika“-Zeiten als Mangel erwiesen. Existen
      ziell konnten russische Sprachkenntnisse 1945 sein, denn eine Verständigung
       half manchmal sogar, Leben zu retten. Die Briefe der Rotarmisten aus dem be
      setzten Deutschland an ihre Familien und Freunde bezeugen das Bemühen darum
      : „Die Deutschen haben...
' (3179 chars) costs => '6.50' (4 chars) costsAdditional => 'Eintritt berechtigt auch zum Besuch der anderen Dauerausstellung "Allta
      gskultur im 20. Jahrhundert"; Für 9,00 € können Sie alle Ausstellun
      gen im Museum besichtigen.
' (168 chars) locationName => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueId => 121835 (integer) geoLat => 51.86627 (double) geoLng => 12.6415599 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Ausstellungen' (13 chars) id => '0406' (4 chars) parentid => '04' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20371 (integer) title => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueMerge => 'Haus der Geschichte Wittenberg, Schlossstraße 6' (48 chars) images => array(1 item) 0 => array(7 items) id => 15362 (integer) filename => 'veranstaltungwb_russenkopie.png' (31 chars) filenameThumbnail => 'tb_veranstaltungwb_russenkopie.png' (34 chars) baseUrl => 'https://admin.die-netzwerkstatt.de/termin/bilder/' (49 chars) source => 'Pflug e.V.' (10 chars) altText => 'Deutsche und Russen im Alltag' (29 chars) createdAt => '2017-05-15 19:24:43' (19 chars) isCost => TRUE
“Wegzeichen - Zeitzeichen” Deutsche und Russen im Alltag in einer mitteldeutschen Region von 1945 bis 1993 (ab 22.03.21. wieder geöffnet)
(Haus der Geschichte Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Kinderführung Montag, 08.02.2016 - Freitag, 31.12.2021 10-18 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(25 items)
   id => 2749024 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1454886000 (integer)
   endTimestamp => 1640905200 (integer)
   time => '10-18 Uhr' (9 chars)
   beginTime => '10:18:00' (8 chars)
   title => 'Kinderführung "Alltagsleben im 20. Jahrhundert" (ab 22.03.21. wie
      der geöffnet)
' (80 chars) eventType => 1 (integer) locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) descriptionShort => '„Mama, Papa, was ist das?“ Kinder wollen alles wissen, natürlich auch i
      m Museum. Die Kinderführung mit Audioguides gibt kindgerechte Antworten.
' (149 chars) descriptionLong => '„Mama, Papa, was ist das?“ Kinder wollen alles wissen, natürlich auch i
      m Museum. Aber was ist, wenn diese um eine Antwort verlegen, Oma und Opa auc
      h ratlos sind, weil sie z. B. solch über 90 Jahre alten Alltagsgegenstände
       wie die Barttasse oder die Lebensmittelkarten aus den 1940er Jahren auch n
      icht kennen? In einer Führung für Kinder per Audioguide erklären ihnen
       andere Kinder, die als Zeitzeugen berichten, auf einfache Art und Weise, w
      ie Familie früher lebten und auch welche Probleme sie in Krieg und Nachkrie
      gszeit sowie in im DDR-Alltag hatten. Dabei erfahren die Kinder z.B. wie
       ihre Vorgänger vor vielen Jahrzehnten gewohnt haben und dass z.B. oft die
       Toilette auf halber Treppe war und nur einmal in der Woche im Waschzuber ge
      badet wurde, weil die meisten Wohnungen vor 70 Jahren kein Bad hatten, dass
      man damals noch auf der Straße spielen konnte, weil es so wenige Autos gab
      , und dass Kinder meist das Geschirr abwaschen mussten, wenn sie ihren Elter
      n bei der Hausarbeit halfen, weil es noch keine Geschirrspülmaschine gab. U
      nd in der Konsum- Gaststätte erzählt Katrin, warum man keine Witze über d
      en DDR-Staatschef machen sollte. Die Kinderführung kann den Museumsbesuc
      h zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
' (1259 chars) costs => '5.50' (4 chars) costsAdditional => 'Eintritt berechtigt auch zum Besuch der anderen Dauerausstellung "Russe
      n und Deutsche im Alltag"; Für 8,00 € können Sie alle Ausstellungen
       im Museum besichtigen.
' (165 chars) locationName => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueId => 121835 (integer) geoLat => 51.86627 (double) geoLng => 12.6415599 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Ausstellungen' (13 chars) id => '0406' (4 chars) parentid => '04' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20371 (integer) title => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueMerge => 'Haus der Geschichte Wittenberg, Schlossstraße 6' (48 chars) images => array(1 item) 0 => array(7 items) id => 15375 (integer) filename => '1_veranstaltungwb_kinderkopie.png' (33 chars) filenameThumbnail => 'tb_1_veranstaltungwb_kinderkopie.png' (36 chars) baseUrl => 'https://admin.die-netzwerkstatt.de/termin/bilder/' (49 chars) source => 'Pflug e.V.' (10 chars) altText => 'Kinderführung' (14 chars) createdAt => '2017-05-17 10:29:54' (19 chars) isCost => TRUE
Kinderführung "Alltagsleben im 20. Jahrhundert" (ab 22.03.21. wieder geöffnet)
(Haus der Geschichte Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Atheismus in der DDR Samstag, 05.11.2016 - Freitag, 31.12.2021 10-18 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(26 items)
   id => 2742557 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1478300400 (integer)
   endTimestamp => 1640905200 (integer)
   time => '10-18 Uhr' (9 chars)
   beginTime => '10:18:00' (8 chars)
   title => 'Atheismus in der DDR (ab 22.03.21. wieder geöffnet)' (52 chars)
   eventType => 1 (integer)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Die Ausstellung zur Kirchenpolitik u. zum Staat-Kirchekonflikt in der DDR ve
      ranschaulicht, die Bemühungen der SED zur Entkirchlichung der Gesellschaft
' (151 chars) descriptionLong => 'Austellung zum "Atheismus in der DDR" in Wittenberg Wie kommt e
      s, dass an einem der zentralen Orte der Reformation heute gerade einmal 18 P
      rozent der Bevölkerung einem christlichen Bekenntnis angehören? Eine Antwo
      rt auf diese Frage gibt die Ausstellung „Atheismus in der DDR“, die im W
      ittenberger Haus der Geschichte während des ganzen Jubiläumsjahrs besichti
      gt werden kann. Sie beleuchtet detailliert die breite Palette an Maßnahmen
      mit der die SED systematisch versuchte die Gesellschaft zu durchdringen. Sch
      ulbildung, Jugendangebote und universitäre Lehrpläne wurden dem Ziel unter
      worfen die Bevölkerung auf eine sozialistisch‑atheistische Staats
      ideologie einzuschwören. Die Kirche aber vor allem jeder einzelne Christ wa
      r durch diese Politik in vielfältige Gewissenskonflikte gestützt: „Verba
      ue ich mir meine Zukunftschancen, wenn ich nicht an der Jugendweihe teilnehm
      e?“ „Werde ich in einem waffenlosen Wehrdienst als Bausoldat mehr Schika
      nen ertragen müssen als normale Soldaten?“ Immer wieder drängt sich dem
       Betrachter dabei die Frage auf: Was können wir 2017 nicht nur von Luther,
      sondern auch vom Bekenntnismut junger Christen und Kirchenleute in der DDR l
      ernen, die unbeirrt an Jesus Christus festhielten?
' (1252 chars) costs => '4.00' (4 chars) costsAdditional => 'Eintritt berechtigt auch zum Besuch der anderen Sonderausstellung "Prä
      sent 20 und seine Geschwister – Stoffe für die Ewigkeit"; Für 9,00
      € können Sie alle Ausstellungen im Museum besichtigen.
' (199 chars) locationAdditional => 'Barockhaus' (10 chars) locationName => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueId => 121831 (integer) geoLat => 51.86627 (double) geoLng => 12.6415599 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Ausstellungen' (13 chars) id => '0406' (4 chars) parentid => '04' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20371 (integer) title => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueMerge => 'Haus der Geschichte Wittenberg, Barockhaus, Schlossstraße 6' (60 chars) images => array(1 item) 0 => array(7 items) id => 15360 (integer) filename => 'veranstaltungwb_atheismuskopie.png' (34 chars) filenameThumbnail => 'tb_veranstaltungwb_atheismuskopie.png' (37 chars) baseUrl => 'https://admin.die-netzwerkstatt.de/termin/bilder/' (49 chars) source => 'Pflug e.V.' (10 chars) altText => 'Atheismus in der DDR' (20 chars) createdAt => '2017-05-15 19:17:20' (19 chars) isCost => TRUE
Atheismus in der DDR (ab 22.03.21. wieder geöffnet)
(Haus der Geschichte Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Alltagsleben im 20. Jahrhundert Sonntag, 05.11.2017 - Freitag, 31.12.2021 10-18 Uhr, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(25 items)
   id => 2742560 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1509836400 (integer)
   endTimestamp => 1640905200 (integer)
   time => '10-18 Uhr' (9 chars)
   beginTime => '10:18:00' (8 chars)
   title => 'Dauerausstellungen "Alltagsleben im 20. Jahrhundert" (ab 22.03.21.
       wieder geöffnet)
' (84 chars) eventType => 1 (integer) locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) descriptionShort => 'Ausstellung zu Alltagsleben und Wohnkultur des 20. Jahrhunderts mit authenti
      sch eingerichteten Wohnmilieus auf drei Etagen.
' (123 chars) descriptionLong => 'Bei uns sind Sie zu Gast an einem Ort, der Mitteldeutsche Alltagsgeschichte
      des 20. Jahrhunderts lebendig werden lässt. In der Dauerausstellung begebe
      n Sie sich auf eine Zeitreise durch authentisch eingerichtete Wohnräume der
       1920er bis 1990er Jahre. Erfahren Sie, wie Familien in ihrem Zuhause lebte
      n und entdecken Sie all die kleinen Dinge des Alltags früherer Jahrzehnte.
       Besuchen Sie den Kindergarten mit zugehöriger Spielzeugsammlung oder ge
      sellschaftliche Treffpunkte wie Gaststätte, Tanzbar und Konsum. Interaktiv
      e Angebote mit Fotos und Zeitzeugenberichten runden Ihre Reise in das Alltag
      sleben früherer Tage ab. Gerne können Sie mit Hilfe des Audioguides auch s
      elbstständig die Ausstellung erschließen und auf Ihrer Entdeckungsreise e
      igene Schwerpunkte setzen. Als Ergänzung zu Ihrer Begegnung mit der Mitt
      eldeutschen Alltagsgeschichte bieten wir Ihnen die Ausstellungen „Russen u
      nd Deutsche im Alltag - 1945 bis 1994“, „Jugendkultur der DDR“ und „
      DDR-Design der 1970er“, sowie weitere Sonderausstellungen im Barockhaus an
      .
' (1065 chars) costs => '6.50' (4 chars) costsAdditional => 'Eintritt berechtigt auch zum Besuch der anderen Dauerausstellung "Russe
      n und Deutsche im Alltag"; Für 9,00 € können Sie alle Ausstellungen
       im Museum besichtigen.
' (165 chars) locationName => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueId => 121835 (integer) geoLat => 51.86627 (double) geoLng => 12.6415599 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 8 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Ausstellungen' (13 chars) id => '0406' (4 chars) parentid => '04' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 20371 (integer) title => 'Haus der Geschichte Wittenberg' (30 chars) venueMerge => 'Haus der Geschichte Wittenberg, Schlossstraße 6' (48 chars) images => array(1 item) 0 => array(7 items) id => 15361 (integer) filename => 'veranstaltungwbkopie.png' (24 chars) filenameThumbnail => 'tb_veranstaltungwbkopie.png' (27 chars) baseUrl => 'https://admin.die-netzwerkstatt.de/termin/bilder/' (49 chars) source => 'Pflug e.V.' (10 chars) altText => 'Alltagsleben im 20. Jahrhundert' (31 chars) createdAt => '2017-05-15 19:18:11' (19 chars) isCost => TRUE
Dauerausstellungen "Alltagsleben im 20. Jahrhundert" (ab 22.03.21. wieder geöffnet)
(Haus der Geschichte Wittenberg)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos
Kategorie-Bild Kultur Freitag, 17.09.2021 - Mittwoch, 22.12.2021 -, Lutherstadt Wittenberg
Extbase Variable Dump
array(18 items)
   id => 5213967 (integer)
   clientId => 370 (integer)
   beginTimestamp => 1631829600 (integer)
   endTimestamp => 1640127600 (integer)
   title => 'Der gefälschte Luther. Täuschung im Buchhandel der Reformationszeit' (69 chars)
   locationPlace => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars)
   descriptionShort => 'Kabinettausstellung in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek' (75 chars)
   descriptionLong => 'In der RFB befinden sich hunderte von Lutherdrucken des 16. Jahrhunderts, di
      e vorgeben, von Luther autorisiert worden und in Wittenberg entstanden zu se
      in. Doch die genauere buchwissenschaftliche Untersuchung enthüllt, dass kei
      neswegs alle Exemplare tatsächlich diesem Schein entsprechen. Forschungen z
      eigen, dass allein in den 1520er Jahren rund ein Viertel der angeblichen Wit
      tenberger Lutherdrucke in Wahrheit an anderen Orten hergestellt wurden, viel
      fach ohne Zustimmung des Reformators. Die Kabinettausstellung zeigt eine
      Auswahl der interessantesten und wertvollsten Fälschungen dieser Art. Sie e
      rläutert außerdem die Produktion und Verbreitungswege solcher Werke, sie d
      eckt die tatsächlichen Druckorte auf und geht den Motiven für die irrefüh
      renden Angaben nach. Darüber hinaus erläutert sie, wie echte von gefälsch
      ten Drucken unterschieden werden und welche historischen Erkenntnisgewinne s
      olche Untersuchungen ermöglichen. Die Kabinettausstellung wurde in Koope
      ration mit dem Buchwissenschaftler Drew Thomas (Dublin) entwickelt. Besic
      htigt werden kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten der RFB. Der
      Eintritt ist frei.
' (1158 chars) locationName => 'Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek' (47 chars) venueId => 171719 (integer) geoLat => 51.866606 (double) geoLng => 12.6382625 (double) zip => '06886' (5 chars) city => 'Lutherstadt Wittenberg' (22 chars) geoDetailLevel => 7 (integer) categories => array(1 item) 0 => array(3 items) title => 'Ausstellungen' (13 chars) id => '0106' (4 chars) parentid => '01' (2 chars) organizer => array(2 items) id => 76636 (integer) title => 'Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek' (47 chars) venueMerge => 'Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek, Schlossplatz 1' (63 chars)
Der gefälschte Luther. Täuschung im Buchhandel der Reformationszeit
(Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek)
Lutherstadt Wittenberg
mehr Infos

9 Veranstaltungen
Seite 1 von 1

  • 1

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier KOSTENLOS!

Kostenlos anmelden

Zugang für Veranstalter

Passwort vergessen?