Der Ritter, der Judas und die Frauen. Die Menschen hinter Thomas Müntzers Fürstenpredigt

Kurzbeschreibung:
Der Vortrag blickt auf die Menschen in und um Allstedt, im heutigen Mansfeld-Südharz, die Müntzer mit seinem Wirken beeinflusst hat.
Wann?
Dienstag, 09.07.2024
Uhrzeit:
18:30
Wo genau?
Augusteum, Collegienstraße 54 ,Lutherstadt Wittenberg
Kategorie:
Vorträge, Bildung, Kurse

Langbeschreibung

Veranstaltungsreihe „Luther 1524"

 

Thomas Müntzer erhitzte die Gemüter. Am 13. Juli 1524 hielt er auf Schloss Allstedt vor Herzog Johann von Sachsen und dessen Sohn Johann Friedrich seine berühmte Fürstenpredigt. Während er die Herrschenden aufforderte, das Schwert zur Verteidigung der Gläubigen in die Hand zu nehmen, überfiel ein altgläubiger Ritter vor den Stadttoren Bauern, die zum Gottesdienst nach Allstedt wollten. Eine Woche später trugen sogar die Frauen Waffen, um ihren Prediger zu verteidigen. Der Schultheiß traf zeitgleich eine folgenschwere Entscheidung über sein künftiges Verhältnis zu Thomas Müntzer. Der Vortrag will auf die Menschen in und um Allstedt blicken, die Müntzer mit seinem Wirken beeinflusst hat.

 

Referent: Lucas Wölbing

 

Die Anmeldung ist per E-Mail an service@luthermuseen.de oder telefonisch unter 03491 4203 171 möglich.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Organisatorisches

Quelle
LutherMuseen
Ansprechpartner: Katharina Bautz 
Lutherstraße 29
06343 Mansfeld
Telefon: 0347829193812
E-Mail: kommunikation@luthermuseen.de
Web: luthermuseen.de

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional