Führung durch Kabinettausstellung Wiederverwendet. Wiederentdeckt - Mittelalterliche Handschriftenfragmente als Bucheinbände

Kurzbeschreibung:
Kurzführung in der Mittagszeit
Wann?
Dienstag, 24.05.2022
Uhrzeit:
12:30 Uhr
Wo genau?
Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek, 3. Etage, Schloss Wittenberg, Schlossplatz 1 ,Lutherstadt Wittenberg
Kategorie:
Ausstellungen , Ausstellungen

Langbeschreibung

Bis zum 9. Juni 2022 zeigt die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek die Kabinettausstellung „Wiederverwendet. Wiederentdeckt. Mittelalterliche Handschriftenfragmente als Bucheinbände“. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zwei besonders seltene Handschriftenfragmente des 13. Jahrhunderts, die erst 2019 im Altbestand der Forschungsbibliothek wiederentdeckt wurden (siehe angefügten Flyer). Daneben werden weitere wertvolle Fragmente aus dem Mittelalter präsentiert und die Überlieferung und Restaurierung solcher Stücke veranschaulicht. Darunter befindet sich auch mit dem Blatt eines Breviers aus dem 9. Jahrhundert das älteste in Wittenberg erhaltene Textdokument. Es diente einst Geistlichen für die Stundengebete und weist Neumen auf, die als Vorläufer der heutigen Notenschrift bezeichnet werden können.

 

Es wird um Anmeldung im Sekretariat der RFB gebeten, per E-Mail (sekretariat@rfb-wittenberg.de) oder telefonisch unter 03491/5069200.

Kontakt

Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek
Schlossplatz 1
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491/5069-200
E-Mail: sekretariat(at)rfb-wittenberg.de
Web: www.rfb-wittenberg.de

Quelle

Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek
Schlossplatz 1
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491/5069200
E-Mail: sekretariat(at)rfb-wittenberg.de
Web: http://

Zurück zur Auswahl


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional