Veranstaltungen in der Lutherstadt Wittenberg – Barrierefreies Reisen für ALLE

Abwechslungsreiche Veranstaltungen in Wittenberg - für ALLE

In der Lutherstadt Wittenberg wird über das gesamte Jahr hinweg ein buntes Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein statt. Planen Sie doch einen Urlaub zu diesen Veranstaltungen:


Reformationsfest

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther einen Zettel an die Tür der Schlosskirche gehängt haben. Auf dem Zettel standen 95 Gründe gegen den Ablass-Handel. Manche sagen dazu auch 95 Thesen. Der Tag gilt als Anfang der Reformation der Kirche. Heute ist der Reformationstag ein Feiertag bei den evangelischen Christen.
In Lutherstadt Wittenberg finden dazu Festgottesdienste und kirchliche Feierlichkeiten statt.
Einwohner und Gäste der Stadt Wittenberg feiern den Reformationstag mit einem historischen Markt. Die Stadtführer von Wittenberg und andere Personen tragen an diesem Tag historische Kleidung. Die Besucher begeben sich in das Jahr 1517.
Der Eintritt zum historischen Markttreiben ist frei.

Luthers Hochzeit

Am 13. Juni 1525 hat Martin Luther Katharina von Bora in Wittenberg geheiratet. Katharina war vorher aus einem Kloster geflohen.
Jedes Jahr im Juni feiert die Lutherstadt Wittenberg dieses Ereignis. Jährlich wählen die Einwohner der Stadt dafür ein neues Hochzeits-Paar. Das Fest findet an originalen Schauplätzen statt. Das Hochzeitsfest feiern sehr viele Besucher. Es ist eines der schönsten Feste in Deutschland.

An 3 Tagen geht es in der Altstadt wie im Mittelalter zu. Feiern Sie mit dem Brautpaar und sehr vielen prächtig gekleideten Hochzeitsgästen. Besuchen Sie historische Märkte und Lager in der Altstadt von Wittenberg. Freuen Sie sich auf bunte Kleider, Musiker, Künstler, Ritter und Händler. Probieren Sie Wittenberger Leckerbissen. Heutzutage feiern Einwohner und Gäste der Stadt Wittenberg dieses Ereignis. Erleben Sie Fanfarenzüge und den historischen Festumzug. 

Wittenberger Töpfermarkt

Der Töpfermarkt beendet im September den Wittenberger Kultursommer. Der Wittenberger Töpfermarkt ist einer der schönsten und größten in Mittel-Deutschland. Sehr viele Werkstätten und selbständige Keramiker aus Deutschland kommen zum Töpfermarkt. Bekannte Werkstätten und auch neue Keramiker werden eingeladen. Der Markt findet auf dem historischen Marktplatz der Stadt Wittenberg statt. Der Töpfermarkt beginnt am Samstag um 10.00 Uhr mit dem Einzug der Töpfer. Der Bürgermeister eröffnet feierlichen den Töpfermarkt. Schauen Sie den Handwerkern und Künstlern über die Schulter.
Versuchen Sie sich selbst an der Töpferscheibe.

Weihnachtsmarkt und Adventshöfe

Der Weihnachtsmarkt findet auf dem Marktplatz in Wittenberg statt. Die historische Umgebung der Altstadt macht den Markt besonders romantisch. An einem Wochenende im Dezember ist der Weihnachtsmarkt zusätzlich in den Höfen. Alle Höfe zeigen sich in weihnachtlicher Gestaltung. Die Gestaltung organisieren die historischen Vereine in Wittenberg. In historischer Kleidung bieten die Wittenberger handgemachte Produkte und handwerkliche Kunst an.
Kombinieren Sie den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Wittenberg mit einer der angebotenen Themenführungen. So haben Sie ein ganz besonderes Erlebnis.