Der Apollensberg

Ausblick vom Apollensberg, Wittenberg

Unweit der Lutherstadt Wittenberg erhebt sich der 127 Meter hohe Apollensberg und offenbart einen traumhaften Ausblick über die Flusslandschaft Elbe.

Der Apollensberg liegt in der kleinen Gemeinde Apollensdorf und ist mit seiner ruhigen Lage, der üppigen Vegetation und den einmaligen Ausblicken ein echtes Naherholungsgebiet für alle Wittenberger und Gäste der Lutherstadt.
Die Anhöhe geht auf Formierungsprozesse der Eiszeit zurück und ist somit ein sehr alter Zeuge der bewegten Geschichte der Lutherstadt Wittenberg und der umliegenden Ortschaften. Durch verschiedene Ablagerungsvorgänge während dieser Zeit weist der Apollensberg auch heute noch einen hohen Kalkgehalt auf. Hier konnten sich also ganz besondere und seltene Pflanzenarten ansiedeln, die in der restlichen Landschaft um die Lutherstadt Wittenberg so nicht vorkommen.

Der Lehrpfad auf dem Apollensberg bietet Natur pur

Karte zum Lehrpfad, Apollensberg
Lehrpfad Apollensberg

Um diesen Schatz der Natur auch für Besucher zugänglich und verständlich zu machen, ist in den letzten Jahren mit Hilfe vieler fleißiger Helfer ein überaus sehenswerter Lehrpfad entstanden. Dieser vermag nicht nur Interessantes über den Apollensberg zu berichten, sondern ist auch ein idealer Erholungsort. Hier finden sich Streuobstwiesen mit traditionellen heimischen Obstsorten, viele Singvogelarten, die zwitschernd den Aufstieg versüßen und natürlich auch eine Vielzahl großer und kleiner Pflanzen. Mit Hilfe von spannenden Infotafeln können alle Details des Berges entdeckt werden. Und nach dem Aufstieg überwältigt der spektakuläre Ausblick auf die Landschaft mit der Sicht auf die Lutherstadt Wittenberg, den Naturpark Fläming und die Elbe.

Doch nicht nur die sensationelle Fernsicht lockt auf den Gipfel: Hier finden Sie auch ein großes Kreuz, welches zur Vorbereitung auf die Expo 2000 als Teil des Kirchenpfades aufgestellt wurde.

Eine Oase für Erholungssuchende

Der Apollensberg bietet sich auch als erholsamer Pausenort für fleißige Radler an, denn der stark frequentierte Elberadweg liegt in unmittelbarer Nähe. Aber auch allen anderen Naturfreunden und -entdeckern bietet er eine ruhige Oase zum Wohlfühlen.

Der Apollensberg im Schnee
Foto: Iris Elz
Kirche beim Apollensberg
Foto: Iris Elz