Ruine Bleesern

Vergessene Orte in und um Lutherstadt Wittenberg (wieder)entdecken

Mit der neuen Serie „Vergessene Orte in und um Lutherstadt Wittenberg (wieder)entdecken“ sehen und erleben Sie fast vergessene Schätze und einst bedeutungsvolle Stätten. Hören Sie die Geschichte zu den Bauwerken und die Geschichten zu den Menschen, die dort einst lebten und so den Orten ihre Lebendigkeit verliehen. Freuen Sie sich auf spannende, fast vergessene Orte, besondere Fotomotive und ein wenig Nervenkitzel, wenn Sie die Locations besichtigen, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Preis: ab 8,00 €



Hofgestüt Bleesern
Die ehemalige Gestütsanlage war bis 1722 das Hofgestüt der Kurfürsten, dann kurfürstliche Maultierzuchtstation, ab 1816 dann Königliche Domäne mit einem landwirtschaftlichen Großbetrieb und zuletzt nutze es ab 1945 die LPG (Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft). 

Der 90-minütige Rundgang führt Sie über die Anlage und in die ehemaligen Wohn-und Arbeitsbereiche der letzten Bewohner der Gestütsanlage. Entdecken Sie einen weiteren fast vergessenen Ort in unmittelbarer Nähe zum Gestüt, einen originalen Eiskeller, der noch bis zum 19. Jahrhundert genutzt wurde.  

WASAG Hauptwerk Reinsdorf
Nach der Gründung der WASAG durch Dr. Max Bielefeldt und ein Konsortium von Unternehmern und Aktionären im Jahre 1891 erfolgte bereits ab 1893 der Aufbau des Werkes in Reinsdorf. Bereits 1894 waren erste Produktionsanlagen fertiggestellt.

Der Durchstich auf den Elbwiesen
Mit der Begradigung einer Elbschleife entstand 1574 der sogenannte Durchstich. Landwirtschaftlich wurde das Areal genutzt und ein Wohnhaus mit Scheune und Wirtschaftsgebäude errichtet. Wanderer, Feldarbeiter und Vorbeikommende konnten in der Durchstichwirtschaft einkehren. Wie in einem Dornröschenschlaf wacht heute der Gebäudekomplex über den Teil der Elbwiesen am Durchstich. Bei einer geführten Radtour erfahren Sie Wissenswertes über die Elbe, ihrem Verlauf, die weitläufigen Elbwiesen und die Geschichte des Durchstichs.

Hofgestüt Bleesern

Preis pro Person: €8,-

WASAG Hauptwerk Reinsdorf

Preis pro Person: €8,-
Kosten bei individueller Führung: 1-25 Personen

€90,00 für 2 Stunden; jede weitere Person: €4,00

Der Durchstich auf den Elbwiesen

Preis pro Person: €10,00 

Sie nutzen Ihr eigenes Rad oder leihen sich ein Rad (€10,00 pro Rad Ausleihgebühr) in der Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg aus. 

Hofgestüt Bleesern

01.06.2019 – 15:00 Uhr

Treffpunkt: Hofgestüt Bleesern, Am Anger 11, 06886 Lutherstadt Wittenberg OT Seegrehna
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

WASAG Hauptwerk Reinsdorf

04.05.2019 - 15:00 Uhr
07.09.2019 - 15:00 Uhr
05.10.2019 - 14:00 Uhr

Treffpunkt: Pförtnerhäuschen des ehemaligen Krankenhauses Apollensdorf, Kreuzung Heuweg/Kastanienweg, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Auch auf Anfrage für Gruppen bis max. 30 Personen buchbar.

Der Durchstich auf den Elbwiesen

17.08.2019 – 14:00 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg, Schlossplatz 2
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

Hinweis: Die Führungen zu den "Vergessenen Orten" werden nur zu den genannten Terminen öffentlich angeboten. Eine Anmeldung ist notwendig.

Stadtführung
Persönliche Daten

Anschrift

Optionen
Fragen/Wünsche/Anmerkungen

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/23002. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen GLC Glücksburg Consulting AG trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.

Zudem verfügt das Unternehmen GLC Glücksburg Consulting AG über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall einer Insolvenz. Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

* Mit einem Sternchen markierte Felder sind Pflichtangaben.

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen täglich telefonisch zur Verfügung:
+49 (3491) 4986-10

Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.


Zurück zur Übersicht